Tag der Nachbarn - Moers

Aktivitäten, Begegnungen und Austausch in unserer Nachbarschaft

Tag der Nachbarn

Über den Tag

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Tag der Nachbarschaft, auch Tag der Nachbarn (Neighbours‘ Day), ist ein Initiativtag, der 1999 erstmals in Paris durchgeführt wurde. Die European Federation of Local Solidarity (E.F.L.S.) hob ihn 2004 auf europäische Ebene. Er wird immer Ende Mai veranstaltet und soll die Gemeinschaft in Europa durch den Austausch über nachbarschaftliche und gemeinschaftliche Unternehmungen fördern.

In Moers wurde der „Tag der Nachbarn“ in 2018 durch die Initiative des SCI:Moers bekannt gemacht. Es fanden damals schon einige nachbarschaftliche Feste und Aktionen statt. In 2019 wurde Moers schon durch die vielen und bunten Feste und Projekte, die an diesem Tag stattfanden und auf der Seite www.tagdernachbarn.de eingestellt waren, als nachbarschaftsfreundlichste Stadt benannt. Der Tag der Nachbarn wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und von der nebenan.de Stiftung unterstützt.

In 2020 mussten hier in Moers leider alle für den Tag geplanten Feste und Zusammenkünfte kurzfristig wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

In diesem Jahr (2021) gibt es aber wieder viele kleine nachbarschaftliche Aktionen, die von Organisationen, Begegnungszentren, Initiativen und engagierten Privatpersonen unter den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen geplant sind und auch hoffentlich durchgeführt werden können. Im Mittelpunkt stehen Aktivitäten die ein Zeichen setzen gegen Vereinsamung und soziale Isolation.

Die Volksbank Niederrhein unterstützt als Genossenschaftsbank die Aktionen in Moers und Bürgermeister Christoph Fleischhauer hat die Schirmherrschaft übernommen.

Bildergalerie

Mitmachen

Die Aktionen